Die Fusion der Sozialversicherungen

Montag, 27.05.201917:00 Uhr

Mit Anfang 2020 werden die bestehenden 21 Träger der Sozialversicherung auf fünf reduziert. Damit wird im System der sozialen Sicherheit die größte strukturelle Änderung der Nachkriegsgeschichte umgesetzt: neun Gebietskrankenkassen werden zur Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) fusioniert, für Selbstständige (derzeit Gewerbe und Bauern) und den Öffentlichen Dienst (derzeit Beamte und Eisenbahner) gibt es eigene Sozialversicherungsträger. Daneben bleiben eine Pensions- und eine Unfallversicherungsanstalt bestehen.

Der Hauptverband wird um wesentliche Aufgaben reduziert und schrumpft zu einem Dachverband, dessen Vorsitz halbjährlich rotiert und dessen Geschäfte von einem Büroleiter wahrgenommen werden.

Was bedeuten diese Veränderungen für die Versicherten, für die Vertragspartner und die Gesundheitswirtschaft? Wo eröffnen sich neue Chancen, wo wird die Funktionalität bewährter Strukturen gefährdet?

Speaker

  • Andreas Huss – Stv. Vorsitzender der ÖGK 

Infos:

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Datum:

Montag, 27.05.201917:00 Uhr

Ort:

Saal der Labstelle - 1010 Wien, Wollzeile 1

Updates

Impressionen