ELGA-eRezept – eine Erfolgsgeschichte?

Montag, 16.05.202216:00 Uhr

Die elektronische Gesundheitsakte, kurz ELGA, durchlebt gerade ein Zeitalter beschleunigten digitalen Wandels in alles Bereichen des sozialen Lebens. Mit ELGA wird versucht, den heutigen Ansprüchen der Gesellschaft auch im Gesundheitssystem gerecht zu werden und relevante Informationen unabhängig von Ort und Zeit zur Verfügung zu stellen. Dies ist auch aufgrund der aktuellen Pandemie beschleunigt und somit starten Ordinationen und Apotheken nach und nach mit dem e-Rezept, um Patientinnen und Patienten zu schützen und Ihnen den Zugang zur Versorgung zu erleichtern.

Gemeinsam wollen wir mit Frau Dr.in Helga Willinger, Leiterin der ELGA-Ombudsstelle Standort Wien und Apotheker Mag. pharm. Robert J. Welzel, MBA, über diese Themen diskutieren.

  • Welchen Herausforderungen musste sich die IT stellen?
  • Wie ist der aktuelle Status?
  • Welche Verheißungen sind eingetreten, wo besteht noch Korrekturbedarf?
  • Corona Learnings – was nehmen wir mit?
  • Wie erleben die österreichischen Kunden ELGA an der Tara?

Dr.in Helga Willinger, Juristin bei der Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft und Leiterin der ELGA-Ombudsstelle Standort Wien
Tätigkeitsschwerpunkte Medizinrecht, insb. Patientenrechte, außergerichtliche Abwicklung von Schadenersatzansprüchen bei Medizinschäden. Stellvertreterin der Wiener Patientenanwältin.

Mag. pharm. Robert J. Welzel, MBA, Apotheker (Apotheke zum lachenden Pinguin, 1120 Wien), Eigentümer von PharmAid – Dienstleistungen für Apotheken, Pharmaindustrie und Großhandel, EDV-Konsulent des Österreichischen Apothekerverbandes, verschiedene standespolitische Funktionen

Infos:

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Datum:

Montag, 16.05.202216:00 Uhr

Ort:

PMCA Meeting @ Zoom

Updates

Gastanmeldung