PMCA Impuls / 26.1.2015 / Ökonomie und Verschreibungs-Verhalten: Von der hohen Politik zur niedergelassenen Praxis

PMCA Impuls / 26.1.2015 / Ökonomie und Verschreibungs-Verhalten: Von der hohen Politik zur niedergelassenen Praxis

Strukturen, Abläufe und Entscheidungen im Gesundheitswesen werden immer stärker von ökonomischen Zwängen beeinflusst. Das ist klar für die Ebene der Politik, die gesamte Gesundheitsreform basiert auf genau vorgegebenen Ausgabenzielen. Auch die verschreibenden Ärzte stehen unter ökonomischem Druck, hier heißen die Schlagworte Generikaquote, Verschreibbarkeit und amikales Gespräch.

Wie aber wirken diese Prozesse ineinander? Inwieweit wird das konkrete Verschreibungsverhalten tatsächlich durch ständige Kostendiskussionen beeinflusst? Wie frei sind therapeutische Entscheidungen, und auf welchen Wegen kann die Gesundheitswirtschaft den Wert ihrer Produkte in den Vordergrund stellen? Zu diesen Fragen werden wir den Bogen spannen  beim nächsten PMCA Impuls

Ökonomie und Verschreibungsverhalten
Von der hohen Politik bis tief in die niedergelassene Praxis

 

Referenten

  • Dr. Ernest G. Pichlbauer ist Mediziner und als unabhängiger Experte für Gesundheitspolitik und –versorgung vielfach auch als Kolumnist (www.rezeptblog.at) und Berater tätig.
  • Dr. Erwin Rebhandl ist Präsident von AM Plus, Initiative für Allgemeinmedizin und Gesundheit (www.amplusgesundheit.at) und niedergelassener Allgemeinmediziner in Haslach a.d. Mühl/Oberösterreich.

Moderation

  • Mag. Hanns Kratzer, Geschäftsführer von Peri Consulting und Vorstandsmitglied des PMCA.

Organisatorische Details

  • Datum: Montag, 26. Jänner 2015
  • Uhrzeit: 17:00 Uhr
  • Ort: Saal der Labstelle – 1010 Wien, Wollzeile 1 – Neue Location! – www.labstelle.at/saal/
  • Anmeldefrist: 23. Jänner 2015
  • Teilnahmegebühr: EUR 0,- für PMCA Mitglieder / EUR 60,- für Nicht-Mitglieder / EUR 25,- im Falle eines unentschuldigten No-Shows

Die Anmeldung für diesen Impuls ist leider nicht mehr möglich!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Ihr PMCA Vorstand