PMCA Impuls / 18.3.2019 / Arztpraxis 2019 - von der Einzelpraxis zum Primary Health Care Center

PMCA Impuls / 18.3.2019 / Arztpraxis 2019 – von der Einzelpraxis zum Primary Health Care Center

In den letzten Jahren ist die Versorgungslandschaft in Österreich bunter geworden. Die Primärversorgungseinheiten waren ein Eckpfeiler der Gesundheitsreform. Durch die Einführung des Primärversorgungsgesetztes wurden Primary Healthcare Center in Österreich ermöglicht. Mit der Weiterentwicklung der Primärversorgung soll der Zugang zu Gesundheitsleistungen vereinfacht werden – bei gleich hoher Qualität in der Betreuung. Nunmehr gibt es 40 Primärversorgungszentren verteilt über ganz Österreich. Wir möchten in diesem Impuls sowohl die rechtlichen Rahmenbedingungen beleuchten als auch erste Erfahrungen aus der Praxis besprechen, um den Mehrwert dieser zusätzlichen Versorgungszentren zu diskutieren.
Welche Lücke schließen diese Zentren und wie schaffen sie Mehrwert im Gesundheitssystem um ein wichtiger Eckpfeiler der Zukunft zu sein?

Speaker

  • Dr. Matthias Cerha, LLM – Anwalt mit Schwerpunkt LifeSciences, Arzneimittelrecht und Medizinprodukterecht / KNIRSCH – GSCHAIDER – CERHA Rechtsanwälte
  • Dr. med. univ. Regina Ewald, MAS – Ärztin für Allgemeinmedizin & Sachverständige Ärztin gem. § 34 FSG

Organisatorische Details

  • Datum: 18. März 2019
  • Uhrzeit: 17 Uhr
  • Ort: Saal der Labstelle – 1010 Wien, Wollzeile 1
  • Teilnahmegebühr:
    • EUR 0,- für PMCA-Mitglieder
    • EUR 195,- für Nicht-Mitglieder
    • EUR 25,- im Falle eines unentschuldigten No-Shows
  • Anmeldung unbedingt erforderlich!

Eine Anmeldung zum aktuellen Impuls ist leider nicht mehr möglich!

Jetzt anmelden![/su_button