PMCA Impuls / 11.4.2011 / Key Account Management

Die Reglementierungen durch gesundheitspolitische Rahmenbedingungen, neue Zielgruppen wie Krankenversicherungsträger oder das Management in Krankenhäusern aber auch das neue Selbstverständnis der Patienten verändern den Gesundheitsmarkt und haben massive Auswirkungen auf die Pharmazeutische Industrie. Der einzelne Arzt verliert immer mehr an Entscheidungsautonomie. Dies erfordert eine neue Qualität im Pharma-Marketing und Vertrieb und neue Strategien und Qualifikationen. Ziel der Fortbildung ist es zu zeigen, was Key Account Management durch kundenorientierte Einstellung und Arbeitsweise leistet und wie daraus ein differenzierender strategischer Wettbewerbsvorteil erarbeitet werden kann.