Best of Pharma Advertising 2016 / Einreichfrist bis 15.4. verlängert

Best of Pharma Advertising 2016 / Einreichfrist bis 15.4. verlängert

Die Frist für die Einreichung zum Best of Pharma Advertising wird verlängert. Sie haben noch bis 15. April 2016 Zeit Ihre kreativen Leistungen einzureichen.

Zur Teilnahme am Wettbewerb um die Goldenen Skalpelle aufgerufen sind all jene Unternehmen, Agenturen und Dienstleister, die im Gesundheitsbereich in den Branchen Pharmazie, Medizintechnik, Dental und uvm. (z.B. auch Verlage, Functional Food) tätig sind. Vergeben werden Auszeichnungen in insgesamt zehn Kategorien, darunter etwa „Digitale Medien Non RX/Non OTC“ oder „Multichannel Non RX/Non OTC“. Die eingereichten Arbeiten können sowohl Einzelarbeiten als auch Kampagnen sein und müssen im Zeitraum zwischen 1. Jänner bis 31. Dezember 2015 in Österreich realisiert und verbreitet worden sein. Eingereicht werden kann sowohl seitens Auftraggeber (Institution) als auch Auftragnehmer (Agentur).

Entsprechend den Vergaberichtlinien steht die Kreativität der Umsetzung klar im Vordergrund. Bewertet wird nach den Kriterien Emotionalität & Tonality, Originalität & Aufmerksamkeitsstärke, Klarheit der Positionierung und Botschaft, und neuer Standard in der jeweiligen Kategorie. In Bezug auf „Umsetzung“ lauten diese Verständlichkeit & handwerkliche Präzision.

„Die Auftraggeber und Agenturen sind wieder dazu aufgefordert, ein klares Statement zur österreichischen Werbeszene zu setzen. Produkte und Dienstleistungen bestmöglich und kreativ zu bewerben ist und bleibt ein wichtiges Asset im Marketingmix. Ich bin mir sicher, dass wir 2016 wieder die besten Arbeiten des Landes zu sehen bekommen“, so Thomas Zembacher,Initiator des Best of Pharma Advertising und Vizepräsident des PMCA.

REICHEN SIE JETZT EIN!

Die Einreichung für den Wettbewerb ist bis 8. April 2016 ausschließlich in digitaler Form abzugeben. Sämtliche Informationen zum digitalen Einreichprozess, Einreichgebühren und Beurteilungskriterien finden Sie unter:

PMCA_Best of 2016_Sponsorlogos